Psychotherapie (HPP) WAS WÄRE WENN- Cottbus

EMDR (Eye Movement Desensitization u.Reprocessing)

EMDR ist eine psychotherapeutische, wissenschaftlich anerkannte Methode zur bifokalen Traumaverarbeitung nach Francine Shapiro (amerikanische Psychologin *1948 ) Eine Methode zur Lösung fast jeglicher Gefühle, die aus einem negativen Erlebnis in der Vergangenheit resultieren und bis in die Gegenwart hinein hindernd wirken. Verschüttete und verdrängte Gefühle werden wieder fühlbar gemacht, ohne dass der Klient sich danach selbst überlassen wird .Es handelt sich um eine Behandlung, die erfolgreich Millionen von Menschen, die schwerwiegende Traumata z.B. sexuellen Missbrauch, häusliche Gewalt, Krieg , Verbrechen, Katastrophen überlebt haben, geholfen hat. Auch Menschen, die unter Depressionen, Abhängigkeiten und einer Reihe von Selbstwertproblemen wie z.B. Versagensängsten leiden, kann mit EMDR entscheidend weiter geholfen werden.

Durch EMDR erfolgt eine BESCHLEUNIGTE Verarbeitung und Neubearbeitung von belastenden Erinnerungen.

 

-

 

Zugriffe heute: 3 - gesamt: 14706.

 

 

 

Sitemap

  |  

Impressum

  |  

Datenschutzerklärung

  |  

Kontakt

  |  

Sitemap

  |  

Impressum

  |  

Datenschutzerklärung

  |  

Kontakt

  |  

Sie sind hier:  >> Therapieverfahren  >> EMDR