Gesprächspsychotherapie:WAS WÄRE WENN Cottbus

Gesprächstherapie

“Je mehr ich einfach gewillt bin, inmitten dieser ganzen Komplexität des Lebens ich selbst zu sein, und je mehr ich gewillt bin, die Realitäten in mir selbst und im anderen zu verstehen und zu akzeptieren, desto mehr scheint Veränderung in Gang zu kommen.” (Carl R. Rogers)

Die Gesprächspsychotherapie nach Carl Rogers (amerikanischer Psychotherapeut 1902-1987) verfolgt einen Ansatz: - ein Mensch weiß selbst was gut für ihn ist, und dass er das Wesentliche (Glück, Liebesfähigkeit und Zufriedenheit) nur entwickeln kann, wenn er in Übereistimmung mit sich selbst lebt.

Damit ist es ihm möglich für die Weiterentwicklung und Reifung seiner Persönlichkeit zu sorgen. So wird versucht, dem Klienten mit Hilfe einer speziellen Gesprächstechnik zu einer Be-JA-ung seiner Person zu verhelfen. Die Übereinstimmung von Selbstbild und Erfahrung kennzeichnen das Therapieziel.


 

-

 

Zugriffe heute: 2 - gesamt: 14486.

 

 

Sitemap

  |  

Impressum

  |  

Datenschutzerklärung

  |  

Kontakt

  |  

Sitemap

  |  

Impressum

  |  

Datenschutzerklärung

  |  

Kontakt

  |  

Sie sind hier:  >> Therapieverfahren  >> Gesprächspsychotherapie